VITAMIN C FORMULA (120 KAPSELN; LANGZEITWIRKUNG)
Anzahl:   St

Auf den Notitzblock

Preis in anderen Währungen

Vitamin C Formula ist eine harmonische Kombination aus Acerola-Kirsche und Vitamin C mit Langzeitwirkung. Besonders geeignet für Vegetarier, da frei von Gelatine und Lactose. Achtung! Wenn Sie sich für höhere Gaben von Vitamin C entscheiden, sollten Sie Folgendes beachten:
Reines Vitamin C (Ascorbinsäure) in höheren Gaben wird sehr schnell vom Körper aufgenommen und kann zu einer Überlastung der Nieren führen. Die Ascorbinsäure wird forciert ausgeschieden. Im ungünstigten Fall scheiden die Nieren sogar mehr Vitamin C aus als eingenommen wurde. Unsere Zellen brauchen Tag und Nacht Vitamin C. Empfehlenswert ist daher die Einnahme von Vitamin C mit Langzeitwirkung. Dadurch wird eine Abgabe über viele Stunden gewährleistet ohne die Nieren zu belasten. Zeitgesteuertes Vitamin C wird kontinuierlich vom Körper aufgenommen und gewährleistet einen gleichmäßigen Schutz über 5-8 Stunden, auch nachts.

Vitamin C (Ascorbinsäure) spielt in der Zelle eine wichtige, vielschichtige Rolle. Es ist maßgeblich beteiligt an allen lebenswichtigen Funktionen des Körpers.

•Zellaufbau • Zellentgiftung • Zellschutz • Immunabwehr

• Vitamin C ist maßgeblich beteiligt an der Synthese von Kollagen. Kollagen ist der häufigste Eiweißbaustein des menschlichen Körpers und der wichtigste, faserige Bestandteil der Haut, der Knochen, von Sehnen, Knorpeln, Blutgefäßen und Zähnen, dient dem Zusammenhalt der Zelle und der Festigkeit des Gewebes.
• Vitamin C stimuliert die Aufnahme von Eisen in den Körper, was vor allem für Frauen und Kinder von grosser Bedeutung ist. Wenn Vitamin C zusammen mit der Nahrung aufgenommen wird, erhöht dies die Eisenresorption um 200-500%!
• Vitamin C ist maßgeblich beteiligt an der Entgiftung der Zelle.
• Eine wichtige Funktion der Ascorbinsäure ist die Wirkung als Radikalfänger. Freie Radikale sind hochreaktive, aggressive Teilchen, die zur Schädigung von Zellstrukturen führen können.
•Vitamin C verringert die Giftwirkung von verschiedenen Schwermetallen in unserem Körper, wie z. B. von Blei, Quecksilber und Cadmium. Es begünstigt einerseits die Ausscheidung aus dem Körper, verhindert aber auch dieAufnahme in den Körper. Bei allen Vorgängen, bei denen unserem Körper mehr Leistung abverlangt wird, steigt der Bedarf an Vitamin C deutlich an.
•In Streßsituationen wird duch die erhöhte Bildung und Ausschüttung von Botenstoffen zur Reizweiterleitung im Nerv (sog. Neurotransmittern) vermehrt Vitamin C verbraucht. Menschen, die unter einem starken Dauerstress stehen, sollten deshalb täglich zusätzlich Vitamin C zu sich nehmen.
•Belastung des Körpers duch Rauchen oder Alkohol. Der Genuss von Alkohol und Nikotin setzt unseren Körper einem toxischen Stress aus. Der Bedarf an Vitamin C bei Rauchern beträgt mindestens das Doppelte eines unbelasteten Menschen.
• Bei Schwangerschaft und in der Stillzeit ist der Bedarf an Vitamin C um ca. 25% erhöht, in der Stillperiode sollte die junge Mutter sogar um 50% mehr Vitamin C täglich zu sich nehmen.
•In Zeiten der Wiedergenesung benötigt unser Immunsystem grosse Mengen an Vitamin C. Hohe Dosen an Vitamin C stimulieren die Immunabwehr.Aber auch wenn durch äussere Faktoren die Aufnahme von Ascorbinsäure in den Körper gestört ist, müssen wir mehr Vitamin C zuführen.

Diese Faktoren sind:
• Einnahme oraler Kontrazeptiva (“Pille”)
• Therapie mit Acetylsalicylsäure
• Umwelteinflüsse
• Wunden und Frakturen.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt 100mg Vitamin C täglich.
Linus Pauling (2-facher Nobelpreisträger, 40-facher Ehrendoktor) war der erste Verfechter, Vitamin C hoch dosiert einzunehmen. Immer wieder wird eine Aufnahme von mehreren Gramm Vitamin C am Tag gefordert, um ein Optimum an Gesundheit und Leistungsfähigkeit zu erhalten. Viele neuere Untersuchungen haben gezeigt, dass nur hohe Zugaben von Vitamin C (etwa 1g pro Tag und mehr) das körpereigene Abwehrsystem stärken können. Moderne Wissenschaftler und Ärzte empfehlen die Zugabe von mindestens 500mg bis 1000mg täglich.





Alga - blaugrüne Uralge
Acerola C